Montag, 29. Oktober 2012

Für Große...

...wird hier manchmal auch genäht...
Inspiriert von den Flecewesten für Kinder wurde eine Weste für Große bestellt... Farben nicht ganz wie geplant (Stoffmarkt war ausverkauft...), aber das Ergebnis gefällt und paßt!

Bei den Applikationen hab ich mich fast schwindelig gekreiselt, aber schaut selbst, es hat sich gelohnt!


Stoffe vom Stoffmarkt, Schnitt "Pellworm" von farbenmix.

Liebe Grüße
Steffi

Die Erkältungswelle...

...hat mich erwischt!
Deshalb komme ich hier nicht wirklich voran mit den Vorbereitungen für den Weihnachtsmarkt...
Aber ein paar Aufträge der letzten Zeit kann ich euch noch zeigen, den Laptop kann ich ja mit ins Bett nehmen ;-)
Fleeceweste nach dem farbenmix-Schnitt "Bandito"in Wunschfarben und Applikation. Dazu passend gabs noch einen Knopfloop, der hat es aber leider nicht aufs Foto geschafft...




Die Stoffe sind vom Stoffmarkt, der kleine Stickpilz von Helgas Wichtelwelt.
Ich habe noch ein paar Posts vorbereitet von bereits erledigten Aufträgen, die ich euch in den nächsten Tagen gerne zeige und ansonsten melde ich mich, wenn ich wieder gesund bin!

Liebe Grüße
Steffi

Mittwoch, 10. Oktober 2012

Nachreichen...

...möchte ich noch ein Foto meiner Ausbeute vom Stoffmarkt am  letzten Wochenende...
Liebe Grüße
Steffi

Ein Pullikleid...



...aus einem Reststück gemustertem Sweat mit gestreiftem breiten Bündchen und Blumenapplikation

Es paßt und gefällt!Stoffe vom Stoffmarkt, der Schnitt "Drüber" ("Drunter und Drüber" von farbenmix) verängert und mit breitem Bündchen!

Liebe Grüße Steffi

Ein Auftrag...

...ist gestern fertig geworden!
Drei süße Teile für eine kleine Prinzessin:

Apfeliges Langarmshirt mit herziger Applikation:



Kuschelpulli (passend zur schon vorhandenen Kuschelhose :-)...):

 Und ein Fleecehängerchen, kunterbunt gegen graues Herbst- und Winterwetter:
und weil es schon so bunt ist nur eine kleine Applikation mit Knopf!

Jetzt hoffe ich, dass es gut gefällt und paßt!

Liebe Grüße
Steffi


Freitag, 5. Oktober 2012

Ein Kleid...

...mit vielen bunten Eulen!
Es ist nach dem "Ballonkleid"-Schnitt von Madame Jordan. Ich habe die Ärmel verlängert und den Bund unten weggelassen. So ist es ein tolles Kleidchen geworden!
Ich hoffe der kleinen Trägerin passt und gefällt es!

Liebe Grüße
Steffi

Tutorial-Babytücherboxhülle...

Wie gestern angekündigt habe ich mir eine Schablone für eine Babypapiertücherhülle gebastelt und diese auch gleich genäht.
Dabei habe ich ein paar Fotos und eine Anleitung gemacht. Das hatte ich schon lange einmal vor, weil ich mich auch immer über nützliche Tutorials in anderen Blogs freue und heute mal ein bisschen was zurück geben möchte.
Die Idee eine Hülle so zu nähen hatte ich schon letztes Jahr und nachdem meine ganze Famliie mit Probestücken  ausgestattet wurde klappt es jetzt ganz gut.
Ich habe im Netzt andere Anleitungen für Hüllen gefunden, keine die auf diese Art gemacht wird. Sollte ich dabei etwas übersehen haben und jemand meint er hatte die Idee früher, bitte einfach melden, sicher möchte ich niemandem eine Idee klauen. (immig-steffi@gmx.de)
Gerne darf aber jeder meine Anleitung verwenden, über einen kleinen Link auf meinen Blog würde ich mich sehr freuen.
Ich hoffe es ist alles erkennbar und verständlich geworden, bei Fragen meldet euch doch einfach, ich versuche zu helfen...die Fotos sind teilweise nicht so gut (das Licht, das Licht ... :-)...) und schließlich habe ich so etwas das erste Mal versucht (ist echt schwer daran zu denken alles zu fotografieren und automatisierte Abläufe nicht einfach zu machen :-)...)
Viel Spaß!

1. Die Box für welche die Hülle sein soll und ein ausreichend großes Blatt Papier bereit legen.
2. Die Box auseinander nehmen, auf dem Papier eine Schablone erstellen (nachmessen, ob auch alle Ecken und jeweils die gegenüberliegenden Seiten gleichlang sind)
 3. Schablone ausschneiden.
4. Die Öffnung aus der später die Tücher gezogen werden (hier herzförmig) ganz genau platziert auf die Schablone zeichnen.
 5. Schablone in der Mitte falten...
 ...und doppelt ausschneiden, so ist es gleich ganz sicher auf beiden Seiten gleich.
 So sieht die fertige Schablone aus!
 6. Die zerlegte Box wieder zusammenkleben, Tücher rein und zur Seite legen...später brauchen wir sie ja noch...

 7. Die Hülle einmal auf die linke Seite des Aussenstoffs übertragen. Die Öffnung ganz exakt aufmalen.
8. Ausschneiden: Dabei die Ecken mit normaler Nahtzugaben ausschneiden (ich habe ca. 0,5 cm), an den langen und kurzen Seiten etwas großzügiger ausschneiden.
 9. Die Nahtzugaben der Seiten an der Linie nach Innen falten und gut bügeln.

 10. Vorbereitete Aussenseite mit der rechten Stoffseite auf ein Stück Innenstoff legen, das sollte überall ca. 2 cm größer sein, bei bedarf feststecken.
 11. Jetzt geht es an die Nähmaschine: Die Linie der Öffnung ganz exakt nachnähen, ich verwende einen kurzen Gradstich dafür.
 11. Jetzt Innerhalb der Naht die Form ausschneiden.
 12. Die Nahtzugabe ringsherum einschneiden. Bis sehr nahe an die Naht, aber nicht in die Naht!
 13. Nun den Innenstoff durch die Öffnung ziehen.
 14. Gerade ziehen und von beiden Seiten die Naht bügeln. darauf achten, dass Aussen-und Innenstoff faltenfrei aufeinander liegen.
 15. Knappkantig absteppen, ich verwende wieder einen kurzen Gradstich.

 16. Nochmal alles ordentlich bügeln und den Innenstoff an den Ecken exakt dem Aussenstoff ensprechend zuschneiden.
 17. Die nahtzugaben der langen und kurzen Seiten umklappen und bügeln. Die kanten von Aussen- und Innenstoff schließen miteinander ab.

 18. Dekorieren: Applikationen, Sickbilder, Webbänder, etc. nach Wunsch anbringen. (Ich habe mich für eine buntes Band an einer kurzen Seite und ein Fähnchen an der anderen kurzen Seite entschieden. Mit der Herzöffnung wäre mir hier eine Applikation zu viel gewesen.)
 19. Ecken schließen. Insgesammt 8 Ecken sind zu schließen. 4 im Aussenstoff, 4 im Innenstoff.
Jeweils die kanten zusammenstecken und absteppen. Die vorgebügelte Kante dabei ausklappen und bis zum Ende der Nahtzugabe nähen
 Das sieht dann so aus:
 20. Innenteil in Aussenteil legen:
 21. Die vorgebügelten Kanten nach Innen klappen, gegeneinader legen und feststecken (Darauf achten, dass die Ecknähte und die unteren Kanten sich treffen)

 22. Anprobe: Passt!
 23. Zwei Stücke Gummiband (Länger der kurzen Seite der Box plus  1 cm) abschneiden
 24. An den langen Seiten der Hülle (ca 3cm vom Rand entfernt) zwischen Aussen und Innenstoff schieben und fixieren.
 25. das für beide Gummis machen und jeweils an der gegenüberliegenden langen Seite auch. So hält die Hülle später auch beim hochheben an der Box.
 26. Knappkantig absteppen, dabei jeweils an den Gummis ein bisschen vor und zurück nähen um sie besser zu sichern.
 27. Dicht darüber noch eine Naht setzten. Ich habe hier einen Zickzackstich gewählt. die Naht sollte so eng an der ersten liegen, dass das Gummi auch nochmal mitgefasst wird.
 Fertig!
(Zumindest wenn die Öffnung keine Herzform hat...diese steht nämlich an der Spitze ein bisschen ab und deshalb geht es weiter...)
 28. Auf der Innenseite ein Stück schmales Gummiband über der Spitze positionieren und auf der bereits vorhandenen Naht steppen.
 29. Gummi knapp abschneiden.

 Fertig! Hülle über die Box ziehen und daran freuen!


Hier sind gestern gleich zwei Hüllen entstanden, die Prinzessinenhülle ist die lang bestellte!


Liebe Grüße
Steffi